logo

Für einen pelzfreien Black Friday

Ein Klick, mit dem Du ein Pelzprodukt kaufst, kostet das Leben eines unschuldigen Tieres.

UNTERSTÜTZE DEN FUR FREE FRIDAY!

Unterschreibe die Petition und setze Dich für ein FurFreeEurope ein.

Teile diese Aktion mit Deinen Freunden!

Jedes Jahr werden weltweit mehr als 100 Millionen Tiere für ihr Fell gezüchtet und getötet, darunter Nerze, Füchse, Chinchillas und Marderhunde. Sie verbringen ihr kurzes, trauriges Leben in winzigen Metallkäfigen, wo sie ihre natürlichen Verhaltensweisen nicht ausleben können und unter Krankheiten, Wunden, Selbstverstümmelung und sogar Kannibalismus leiden können. Obwohl 14 EU-Mitgliedstaaten ein vollständiges Verbot der Pelzproduktion eingeführt haben, ist die Pelztierzucht in mehreren Ländern in der EU noch legal und sowohl die Einfuhr als auch der Verkauf von Pelzen und Pelzprodukten innerhalb der EU sind noch nicht eingeschränkt worden.

Das ist der Grund, warum wir an diesem Black Friday - dem jährlichen Aktionstag zum Schutz von Tieren vor der grausamen Pelzindustrie - Deine Hilfe brauchen. Humane Society International ist Teil der “Fur-Free Europe” Bürgerinitiative, um ein europaweites Verbot der Pelztierzucht und des Imports von Pelzprodukten in der EU zu fordern. Sobald die Initiative 1 Million gültige Unterschriften erreicht hat, ist die Europäische Kommission verpflichtet, eine offizielle Stellungnahme zu erarbeiten. Um mehr über die Fur-Free Europe Bürgerinitiative zu erfahren und um auf dem Laufenden über unseren Fur-Free Europe Aktionstag zu bleiben, unterzeichne die Petition und halte Deinen Einkaufswagen frei von Pelzprodukten. 
 

UNSER GEMEINSAMER EINSATZ
Ich bin überzeugt, dass Tiere nicht wegen eines altmodischen und obsoleten Modetrends leiden und sterben sollten. Die Mode sollte pelzfrei sein und ich unterstütze das Ende der Pelztierzucht und Pelzindustrie. Ich setze mich dafür ein, dass der Verkauf von Pelzprodukten gestoppt wird und empfehle meinen Freund*innen, das Gleiche zu tun.